News von schöttmer-studio.de

Aktuelle Ankündigungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden - hier erfahren Sie Neuigkeiten, finden Links zu aktuellen Fragebögen und Jobangebote.

News

Unsere Gewinnaktion für Neutester 2019 - Die glücklichen Gewinner im September

Wir danken allen Studienteilnehmern und allen Neuregistrierten! Bis zum Jahresende verlosen wir monatlich unter allen Neuanmeldungen 3 Gutscheine. Im September haben Eileen aus Heidgraben, Marco aus Hamburg und Anastasia aus Berlin gewonnen. Ihr werdet von uns benachrichtigt und erhaltet je einen Amazon-Gutschein. Herzlichen Glückwunsch!

Registriere auch du dich unverbindlich - gestalte die Zukunft aktiv mit und werde Testperson im Schöttmer-Studio: mitmachen.schoettmer.de.

mehr schließen

Schöttmer-FlashVote#4: Alster oder Radler?

Bald beginnen die Vorbereitungen zum Oktoberfest. Wir stimmen schon mal ein und stellen euch die Ergebnisse unseren letzten FlashVotes vor:

 

Wie heißt es denn nun: Alster(wasser) oder Radler? Bei dieser Gretchenfrage sind 82% der Befragten der Meinung, dass die korrekte Bezeichnung Alster(wasser) ist. Wobei der Radler-Äquator weit im Süden verläuft, denn nur Probanden aus Bayern und Baden-Württemberg sind mehrheitlich der Meinung, dass Radler die korrekte Bezeichnung ist.

Nahezu alle Befragten (97%) kennen die Marke Beck’s, welche somit das bekannteste Bier ist; dicht gefolgt von Krombacher und Warsteiner. Beck’s ist gleichzeitig die beliebteste Marke und wird von mehr als die Hälfte der Befragten konsumiert. Bier mit Alkohol und Alster/Radler stehen generell ganz oben auf der Beliebtheitsliste, also vor alkoholfrei, Colabier und anderen Biermischgetränken.

Als Dankeschön geht jeweils ein Amazon-Gutschein an Kerstin aus 22049 Hamburg, Kimberley aus 23552 Lübeck und Daria aus 22115 Hamburg. Auch dabei sein? mitmachen.schoettmer.de

(Quelle: Schöttmer-Institut, Schöttmer-FlashVote#4, Basis: 469 Befragte im Zeitraum 30.08-02.09.2019. Weitere Informationen unter mail(at)schoettmer.de. Die Angaben dürfen unter Nennung der Quelle veröffentlicht und zitiert werden. Bild von rawpixel auf pixabay.com)

mehr schließen

Unsere Gewinnaktion für Neutester 2019 - Die glücklichen Gewinner im August

Wir gratulieren Sabrina aus 21073 Hamburg, Sirin aus 22159 Hamburg und Florian aus 58644 Iserlohn! Ihr werdet von uns informiert und erhaltet je einen Amazon-Gutschein. Herzlichen Glückwunsch!

Registriere auch du dich unverbindlich und nimm an Befragungen oder Gruppendiskussionen teil. Gestalte die Zukunft aktiv mit und werde Tester im Schöttmer-Studio: mitmachen.schoettmer.de.

mehr schließen

Schöttmer-FlashVote#3: Pfand auf Zigarettenkippen?

Die Ergebnisse unseres FlashVotes#3:

Es ist nicht überraschend, dass Nichtraucher das Pfandkonzept allgemein sinnvoller finden als Raucher. Betrachtet man jedoch die Rauchergruppe genauer, so werden sehr unterschiedliche Meinungen deutlich.

So finden 46% der Raucher die Pfandidee nicht gut, während 42% die Idee hingegen begrüßen. 22% spielen dann sogar mit dem Gedanken aufs Rauchen zu verzichten. Insgesamt glaubt mehr als die Hälfte aller Befragten, dass ein Pfandsystem die Umweltverschmutzung durch Kippen reduziert. Wie hoch sollte der Pfand also sein? Die Befragten halten einen Betrag zwischen 2 und 4 € pro Schachtel für akzeptabel. Auch wenn die Damen das Zigarettenpfandkonzept im Allgemeinen etwas besser finden als die Männer, sind die männlichen Befragten eher bereit 4€ Pfand zu zahlen als die Frauen (23% zu 17%). Wir sind gespannt, wie es mit diesem Thema weitergeht und hoffen wir auf eine saubere Lösung – ob mit oder ohne Pfand. Als Dankeschön geht jeweils ein Amazon-Gutschein an Nina aus 21037 Hamburg, Christoph aus 24395 Gelting und Tanja aus 22848 Norderstedt.

Auch dabei sein? http://mitmachen.schoettmer.de

(Quelle: Schöttmer-Institut, Schöttmer-FlashVote#3, Basis: 454 Befragte im Zeitraum 23.-26.08.2019. Weitere Informationen unter mail(at)schoettmer.de. Die Angaben dürfen unter Nennung der Quelle veröffentlicht und zitiert werden. Bild von Semevent auf pixabay.com)

mehr schließen

Schöttmer-FlashVote#2: Gaming…Megatrend oder Nerd-Nische?

Wir setzen die FlashVote Serie fort und teilen unsere Insights der letzten Woche zum Thema Gaming:

Von wegen Nerd-Nische! Egal ob sie sich als „Gamer“ oder „Nicht-Gamer“ bezeichnen: Über die Hälfte der Befragten (57,7%) sind überzeugt, dass es sich beim Gaming mittlerweile um einen Trendsport handelt.

Knapp 60% der Gamer aus unserer Befragung glauben jedoch selbst, dass ihr Image in der Gesellschaft eher negativ behaftet ist. Lediglich 6% der Gamer sind diesbezüglich vom Gegenteil überzeugt.

Übrigens: Wer glaubt, dass sich die Gamer heutzutage hauptsächlich aus jungen Männern zusammensetzen, täuscht sich. Unter unseren befragten Gamern tümmeln sich nämlich nicht nur Männer (55%), sondern fast genauso viele Frauen (45%).

Als Dankeschön gehen 3 Amazon-Gutscheine an Gisela aus 22926 Ahrensburg, Sabine aus 20253 Hamburg und Andrea aus 22089 Hamburg. Auch dabei sein? http://mitmachen.schoettmer.de

(Quelle: Schöttmer-Institut, Schöttmer-FlashVote#2, Basis: 356 Befragte im Zeitraum 16.-20.8.2019. Weitere Informationen unter mail(at)schoettmer.de. Die Angaben dürfen unter Nennung der Quelle veröffentlicht und zitiert werden. Bild von Florian Gagnepain auf unsplash.com)

mehr schließen

Schöttmer-FlashVote#1: Mehrwertsteuererhöhung auf Fleisch?

Unser erster FlashVote zum aktuell viel diskutierten Thema "Mehrwertsteuererhöhung auf Fleisch" ist abgeschlossen. Danke für die rege Beteiligung. Die Gewinner der Amazon-Gutscheine wurden ausgelost und informiert.

 

Weiter zu den Ergebnissen:

Interessante Facts:

- nur gut ein Drittel der Befragten glaubt, dass eine Mehrwertsteuererhöhung dem Tierwohl zugute käme.

- sogar nur jeder Vierte der Befragten würde weniger Fleisch essen, wenn es zu einer Mehrwertsteuererhöhung käme.

-aber über die Hälfte der Teilnehmer wären bereit, 10-20% mehr für das Fleisch zu bezahlen, wenn das Geld garantiert dem Tierwohl zugute käme.

(Quelle: Schöttmer-Institut, Schöttmer-FlashVote#1, Basis: 568 Befragte im Zeitraum 8.-11.8.2019. Weitere Informationen unter mail(at)schoettmer.de. Die Angaben dürfen unter Nennung der Quelle veröffentlicht werden.)

mehr schließen

Gewinnaktion 2019 - Die glücklichen Gewinner im Juli

Unsere Gewinner aus den Neuanmeldungen im Juli 2019 stehen fest:

Wir gratulieren Mathias F. aus Hamburg, Ulrich J. aus Halstenbek und Laleli C. aus Hamburg! Ihr werdet von uns informiert und erhaltet je einen Amazon-Gutschein. Herzlichen Glückwunsch!

 

Registriere auch du dich unverbindlich und nimm an Befragungen oder Gruppendiskussionen teil. Gestalte die Zukunft aktiv mit und werde Testperson im Schöttmer-Studio: mitmachen.schoettmer.de

 

 

mehr schließen

Gewinnaktion 2019 - Die Juni-Gewinner

Bis Jahresende verlosen wir jeden Monat unter allen Neuanmeldungen 3 Gutscheine.

Aus allen Neuregistrierungen im Juni hat unsere Glücksfee Thomas D. aus Stuttgart, Melissa R. aus Hamburg und Katrin K. aus Leipzig gezogen. Ihr werdet von uns informiert und erhaltet einen Amazon-Gutschein. Herzlichen Glückwunsch!

Registriere auch du dich unverbindlich und nimm an Befragungen oder Gruppendiskussionen teil. Gestalte die Zukunft aktiv mit und werde Testperson im Schöttmer-Studio: mitmachen.schoettmer.de

mehr schließen

Wir setzen uns mit der Aktion „blühende Zukunft“ für die Artenvielfalt ein

Das Schöttmer-Institut spendet Wildblumensamen für ein buntes Hamburg

• Das Unternehmen spendet jedem Teilnehmer im Hamburger Teststudio / Mönckebergstraße bienenfreundliche Wildblumensamen

• Ziel ist, in zwei Monaten eine möglichst große Fläche Hamburgs insektenfreundlich zu gestalten

In Zeiten von „Fridays for Future“ und wachsender Bedeutung des Naturschutzes möchte das mittelständische Hamburger Traditionsunternehmen den Natur- und Umweltschutz in Hamburg auf lokaler Ebene unterstützen.

Dazu startet im Juni und Juli die Aktion „blühende Zukunft“.

Im Rahmen dieser Aktion bekommen alle Menschen, die in den beiden Monaten an einer Studie des Schöttmer-Instituts in unserem Testteilnehmen, eine Packung Wildblumensamen geschenkt, mit der man einen kleinen Bereich (ca. 5-10m² pro Packung) bienenfreundlich bepflanzen kann.

Ziel des Unternehmens ist es, bis zum Ende der Aussaatperiode eine möglichst große Fläche in und um Hamburg bienenfreundlicher zu gestalten. Dabei hoffen die Hamburger Forscher sowohl die Insekten, als auch das Auge der Hamburgerinnen und Hamburger erfreuen zu können!

Wer sich an den Studien – und damit an der Bienenblumenwiesen-Aktion - beteiligen möchte, kann sich jederzeit unter mitmachen.schoettmer.de kostenfrei und unverbindlich registrieren lassen.

Für Personen, die sich vor Ort in der Mönckebergstr. 17 registrieren, gibt es direkt eine Packung mit nach Hause!

Think global – act local! Jede Stimme zählt.

mehr schließen

Neue Tester gesucht - jetzt mit extra Gewinnchance!

Marktforschung ist nützlich und macht Spass. Für unsere Studien suchen wir deutschlandweit laufend weitere Tester! Tragen Sie sich gerne ein unter mitmachen.schoettmer.de oder teilen Sie den Link mit Freunden!

Unter allen Neuanmeldungen vom 1.6.-31.12.2019 verlosen wir monatlich 3 Amazon-Gutscheine im Wert von je 10€.

Die Gewinner werden jeweils per Email benachrichtigt und hier auf unserer Newsseite mit Vornamen und Ort veröffentlicht.

schließen

Frage nur vernünftig, und Du hörst Vernünftiges. Euripides – griechischer Philosoph und Schriftsteller 

An den Anfang der Seite springen